Taufrituale

Wenn aus einem Ich und Du ein Wir wird.

 

Es gibt nur wenige Momente im Leben, die uns auf eine Art und Weise berühren, wie wir es niemals für möglich gehalten hätten. Die Geburt des eigenen Kindes ist nur einer dieser wenigen außergewöhnlichen Augenblicke. Denn es stellt den Beginn etwas ganz Großem dar - hier beginnt die Lebensreise eines kleinen Menschen, die sehr aufregend sein wird. 

Ist allein das nicht schon ein Grund das neue Leben zu feiern? Ein Fest, das nach Euren Wünschen gestaltet wird und bei dem Ihr entscheiden könnt, welche Inhalte es haben wird? Neben einer individuellen Rede über den Weg der Schwangerschaft bis hin zur Geburt Eures Kindes können wir auch gern wundervolle Rituale in die Zeremonie einbauen, mit denen Ihr etwas Besonderes verbindet. Auch der Name des Kindes spielt eine große Rolle. Eure Tochter oder Euer Sohn wird ihn sein ganzes Leben lang tragen. Wie seid Ihr auf diesen Namen gekommen? Welche Bedeutung hat er? Welche spannenden Geschichten verbergen sich hier? Vielleicht sind Euch aber auch Sternzeichen und deren Bedeutung wichtig? All das können wir in eine wundervoll festliche Zeremonie einbauen. Eine kleine Auswahl an möglichen Ritualen haben wir Euch hier zusammengestellt. Ihr könnt sie gern so übernehmen oder wir wandeln sie gemeinsam so ab, dass Sie zu Eurem Kind passen. 

Beispiele

Bäumchen Pflanzen

Ihr und Eure Gäste könnt gemeinsam ein Bäumchen oder eine Blume pflanzen. Das Bäumchen des Lebens und des Wachstums. Ihr seid die Wurzeln für Eurer Kind, lasst es wachsen, bietet ihm Schutz bei Sturm und verleiht ihm Flügel. Schön ist es auch, wenn jeder Eurer Gäste Erde vom Wohnort mitbringt. 

Wunschbaum

Dieses Ritual kann gern mit dem Pflanzen eines Bäumchens verbunden werden. Oder habt Ihr einen Baum im Garten? Hier könnt Ihr und Eure Gäste tolle Karten mit lieben Wünschen für Euren Sonnenschein hinein hängen.

Gipsabdruck

Gipsabdrücke von den Händen und Füßen Eures Babys sind auch eine schöne Erinnerung an diesen besonderen Tag. Wenn Ihr möchtet, könnt auch Ihr als Eltern oder Eure Taufpaten dabei mitmachen.


Koffer Packen

Gemeinsam mit Euren Gästen und/oder Taufpaten könnt Ihr Wunschkarten oder kleine Erinnerungs-stücke an diesen Tag in einen Koffer packen, den Euer Kind viele Jahre später öffnen kann. 

Alternativ kann man auch hier eine liebevoll gestaltete kleine Schatzkiste nehmen.

Paten Benennen

Auch in einer Willkommensfeier könnt Ihr Paten benennen. Diese bedeutungsvollen Menschen werden Euer Kind von Beginn an im Leben begleiten. Für Euer Kind ist es schön, neben Euch noch jemanden an der Seite zu haben, an den es sich wenden kann. 

Individuelle Rituale

Ihr habt ganz andere Vorstellungen? Wir beraten Euch gern und bringen viele Ideen mit!